Merlin und Shaun

Einige Tage nach dem Tod von Duplo wurde Merlin eingepackt und wir fuhren zu einer Züchterin nicht weit entfernt. Wir hatten nach Frühkastraten gesucht und Shaun gefunden; es gab aber auch noch weitere Frühkastraten bei ihr. Zunächst setzten wir ein anderes Schweinchen zu Merlin in die Transportbox; dieser interessierte sich nicht wirklich für den kleinen Kerl und das kleine Meerschweinchen wirkte sehr verängstigt. Shaun saß in einem anderen Gehege und „war eigentlich schon zu alt um mit einem Bock vergesellschaftet zu werden“, da er bereits 3 Monate alt war. Dennoch wagten wir den Versuch und beide schienen zufrieden. Wobei Merlin das leckere Heu der Züchterin interessanter fand als seinen neuen Partner. Also durfte Shaun bei uns einziehen.
Auch als wir sie zu Hause zusammen in ihr Gehege setzten gab es keinerlei Schwierigkeiten. Es war, als würden Sie sich schon ewig kennen. Merlin kümmerte sich gut um den Neuzugang und Shaun fühlte sich vom ersten Tag an wohl bei uns. Es tat Merlin sehr gut, ein jüngeres Schweinchen bei sich zu haben, er speckte recht schnell ab (es gab KEINE Pellets mehr im Gehege, nur ein paar abends während des Auslaufs). Ansonsten verlief das Zusammenleben sehr unspektakulär; sie mochten sich und waren zufrieden.
Merlin gab seine Unerschrockenheit an Shaun weiter, der sehr schnell sehr selbstbewusst wurde. Er liebte seine Kuschelsachen und schlief am liebsten in der Nähe von Merlin.
Barney versuchte immer wieder mit Shaun Kontakt aufzunehmen. Auch Shaun suchte seine Nähe und besuchte ihn öfter in der Freilauf-Zeit. Wir wagten aber dennoch keinen weiteren Versuch, die Paare zu vergesellschaften. Die Angst vor zwei zerstrittenen Paaren war einfach zu groß.
Etwa ein Jahr später ging es Merlin plötzlich sehr schlecht. Wir fuhren in die Tierklinik in welcher ein sehr großer Stein in der Harnröhre gefunden wurde. Obwohl er sofort operiert wurde, hat er es leider nicht geschafft.

Es stand wieder einmal ein Umzug an und einen Tag nach Shauns Tod sollte eigentlich ein neues Gehege gebaut werden. Da Barney und Shaun sich ja offensichtlich gerne mochten, startete der Versuch eines Trios. Hier geht es weiter mit Barney, Shaun und Toni.